Weniger Kosten und Fehler durch softwaregesteuertes Workflowmanagement

Zur Themenübersicht

Im Vortrag wird gezeigt, mit wie wenig Aufwand Abläufe in Unternehmen – branchenunabhängig und vom EPU bis zum Großkonzern – mittels softwaregesteuertem Workflowmanagement optimiert werden können und wie hoch der Nutzen daraus ist. Folgende Fragen werden besprochen:

  • Warum bringt effektives Workflowmanagement jedem etwas?
  • Wie stellt man die Einhaltung von Prozessketten sicher?
  • Wie können Prozesskosten durch Automatisierung und Entscheidungsunterstützungen verringert werden?
  • Wie kann die Auswertung von Prozessergebnissen dabei helfen, Schwachpunkte im Workflow zu erkennen?
  • Wie können Einschulungsaufwände neuer Mitarbeiter mittels durchdachten Prozessdesigns minimiert werden?
  • Wie können interne Umlagen auf der Basis von Prozessdurchlaufzeiten dazu beitragen, die Kostenwahrheit zu erhöhen, bestehende Geschäfte besser monetär bewerten und Neugeschäft effektiver kalkulieren und anbieten zu können?
Robert Kienberger IOVAVUM XING-Profil Robert Kienberger ist Geschäftsführer der IOVAVUM Business Software GmbH, einem Softwarehaus mit dem Schwerpunkt auf workflowfokussierte ERP-Software. Zuvor hat er in den letzten 20 Jahren viele Prozessoptimierungs- und Softwaregroßprojekte bei namhaften Global Playern erfolgreich geleitet und ist vor allem in der Logistikbranche bekannt.

Sponsoren

Impressum | Kontakt